Herzlich Willkommen auf der Webseite des Münsterbauamtes Ulm

Wir freuen uns, Sie auf unserer neu gestalteten Webseite begrüßen zu dürfen. Gerne geben wir Ihnen auf diesen Seiten einen kleinen Einblick in unsere täglichen Aufgaben auf und im Ulmer Münster.

Das Ulmer Münster (1377–1890) besitzt mit seinem 161,53 m hohen Hauptturm den höchsten Kirchturm der Welt. Bei dem Bauwerk, das als Pfarrkirche der ehemals freien Reichsstadt Ulm errichtet und aus Mitteln der Ulmer Bürgerschaft finanziert wurde, handelt es sich zudem um die größte protestantische Kirche weltweit.

Wie zahlreiche andere gotische Großkirchen wurde auch das Ulmer Münster erst im 19. Jahrhundert vollendet, so dass sein Erscheinungsbild heute neben der mittelalterlichen Bausubstanz im Wesentlichen durch die Ausbau- und Restaurierungsmaßnahmen des 19. Jahrhunderts geprägt ist.

Nur durch andauernde Pflege und Restaurierung konnte die vielschichtige historische Bausubstanz dieser Kirche über die Jahrhunderte hinweg erhalten werden. Seit Baubeginn städtisches Eigentum ging das Ulmer Münster 1894 in den Besitz der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Ulm über. In deren Auftrag sind Münsterbauamt und -hütte für den Erhalt von Architektur und Ausstattung des Ulmer Münsters verantwortlich.

Aktuelles

Bauhütten bewerben sich um Aufnahme ins Unesco-Weltkulturerbe.

 

Nachdem die Münsterbauhütte Ulm, zusammen mit weiteren Bauhütten seit März 2018 zum immateriellen Kulturerbe Deutschlands zählt, stehen alle gemeinsam jetzt in den Startlöchern zur Bewerbung um die Aufnahme in das Unesco-Weltkulturerbe.

mehr »

Wir bilden aus und suchen zum 01. September 2019 eine/n

Auszubildende/n zum Steinmetz/in und
Steinbildhauer/in

Download PDF (ca. 1 MB)

mehr »

125 Jahre Vollendung des Hauptturmes des Ulmer Münsters

1890 wurde der Hauptturm des Ulmer Münsters mit 161,53 Metern als höchster Kirchturm der Christenheit vollendet. Dieses Ereignis jährt sich 2015 zum 125. Mal.

mehr »